Wochenmantra

Neue Woche. Neues Glück.

In jeder Woche stecken Geschenke, Chancen und Möglichkeiten. Oft übersehen wir diese. Nicht nur unsere negativen Glaubenssätze können hindernd sein, sondern eben auch äußere "negative" Umstände. Daher sind gerade positive Sätze und aufbauende Worte ein Werkzeug, um unsere Haltung erneut in den richtigen Fokus zu lenken. Dazu dienen die Wochenmantras - um wieder mehr und mehr schöne Gedanken zu pflanzen, um gute Gefühle und ein positives Lebensgefühl zu ernten.

Wie gehe ich vor?

Setze dich bequem hin und richte deine Aufmerksamkeit auf dem Atem. Lass die Atemzüge beim Ein- und Ausatmen länger und tiefer werden. Nimm wahr wie dein Atem aus deinem Körper ein- und ausströmt. Zentriere und entspanne dich. Komm zur Ruhe. Richte nun deinen Blick nach Innen. Und lausche nach deiner inneren Stimme. Deine Intuition. Lass dir Zeit. Und entscheide dich. Zu welcher Zahl fühlst du dich hingezogen? Wo bleibt dein Blick hängen. Wähle eine Zahl und erhalte dein Wochenmantra.

Eins, zwei oder drei?

1.Mantra

Lass dich nicht mehr auf einen Kampf oder eine Auseinandersetzung um Energie und Macht ein, erwarte ebenso wenig von bestimmten Menschen anerkannt zu werden. Das kostet nur unnötig Kraft und führt zu nichts. Erkenne dich selbst an. Dann bist du unabhängig. Verfolge deinen Weg.


2. Mantra

Akzeptiere, was war. Fehltritte und Irrtümer sind da, damit man Erkenntnisse aus Lektionen des Lebens gewinnt. Jede Situation bringt neue Einsichten. Wenn du aus einer etwas gelernt hast, so kannst du sie aus deinem Leben gehen lassen. Setzt du die gewonnene Erkenntnis aktiv in deinem Leben um, so wird sich deine Ausgangslage ändern.


3. Mantra

Verzeihe. Vergebung ist der Schlüssel zum inneren Frieden.

Ähnliche Artikel:

SCHREIBST DU MIR? WIE SCHÖN, ICH FREU MICH!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0